Archive for February, 2008

Spamartikel

Wednesday, February 20th, 2008

Wenn du schon immer wissen wolltest, wie so ein Spammer in echt aussieht:

http://www.gc-firmenadressen.net

Kann mal bitte jemand in die Holzhauser Str. 177 nach Berlin fahren, und …

(more…)

ICA vs. RDP

Monday, February 18th, 2008

Ich hab bei YouTube ein Video gefunden, welches die Performanceunterschiede zwischen dem Citrix ICA Protokoll und dem Microsoft RDP darstellt. Inwiefern das im täglichen Leben eine Rolle spielt, kommt auf die Umgebung an und darf bezweifelt werden.

Wer keine Citrix Vertriebsanrufe will…

Thursday, February 14th, 2008

Die Citrix macht sehr aggressives Marketing mit ihrem XenServer.
Bevor man an eine Testversion kommt muss man – wie üblich – seine persönlichen Daten einschmeissen. Keine 10 Minuten später wird der Citrixvertrieb anrufen und fragen, wann man das Zeug jetzt endlich kaufen möchte.

Anscheinend war den Webentwicklern aber das arbeiten mit Sessions zu aufwendig. Wer keine Lust hat seine Daten zu hinterlegen benutzt einfach die direkten Links: :)

XenServer 4.1 Beta:
http://www.citrixxenserver.com/Pages/DownloadProducts_MiamiBeta.aspx
XenServer 4.0:
http://www.citrixxenserver.com/Pages/DownloadProducts_4.0.0.aspx

“cpu ist vt capable but vt is not enabled”

Thursday, February 14th, 2008

Heute wollte ich meinen ESX in der Workstation starten. VMware meckert “cpu ist vt capable but vt is not enabled” -> Seltsam?! letztens gings noch -> “achja! dazwischen war ein BIOS Update – wahrscheinlich default setting” -> check – tatsächlich VT abgedreht -> einschalten -> Workstation starten -> wieder: “cpu ist vt capable but vt is not enabled”.

??? Nochmal prüfen -> BIOS VT “enabled” -> VMware Workstation “cpu ist vt capable but vt is not enabled”.
… kurz google: http://insights.oetiker.ch/linux/vmware_hints.html gibt den entscheidenen Hinweis:

“Turning the computer off means, that you have to remove all power cords physically. A simple reboot with the remote management board or by SSH does not have the same effect.”

Also Notebook runterfahren, ausschalten, Akku entfernen – Neustart geht! Fieses Ding! :)

Druckerkonfiguration / -Anlage scripten

Wednesday, February 13th, 2008

Wer mehr als eine handvoll Drucker, -Treiber und -Warteschlangen zu managen hat, kommt früher oder später nicht umher die Anlage zu automatisieren. Besonders in Printercluster- oder Terminalumgebungen sollten Verwaltungscripte das Management übernehmen. Nur so kann sichergestellt werden, dass Treiberversionen über alle Maschinen konsistent sind.

Die benötigten Scripte liefert Microsoft bereits bei der Installation mit. Sie befinden sich bei WindowsXP/2003 unter C:\windows\system32. Bei Vista wird man je nach Sprachversion unter C:\Windows\System32\Printing_Admin_Scripts\de-DE\ fündig. Die Parameter und Funktionen sind aber identisch.

Als Beispiel lege ich meinen neuen Homeofficesdrucker per Batchdatei an. (more…)

VMware Authentifizierungsdienst auf Interfaces binden

Wednesday, February 13th, 2008

Oftmals möchte man die Anmeldung über die VMware Console auf bestimmte Netzwerkinterfaces binden oder komplett deaktivieren. Der vmware-authd Prozess ist für die Authenfizierung verantwortlich und läuft standardmäßig auf TCP/902.

[root@vm01 xinetd.d]# netstat -anp |grep 902
tcp 0 0 127.0.0.1:902 0.0.0.0:* LISTEN 31035/xinetd

Aus dem Netstat ist ersichtlich, dass er über über den xinetd gestartet wird – die Konfigurationsdatei ist /etc/xinetd.d/vmware-authd. Zum binden wird der Parameter “bind” verwendet.

service vmware-authd
{
disable = no
port = 902
bind = 127.0.0.1
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = root
server = /usr/sbin/vmware-authd
type = unlisted
}

Zum Loopback Interface kann beispielsweise per SSH Tunnel eine Verbindung aufgebaut werden.