Britische Schule testet RFID-Chips in der Schulkleidung!

… jetzt geht’s echt zu weit!!! An der Hungerhill School werden jetzt Funkchip (RFID) in die Schulkleidung eingenäht. Damit soll der Aufenthaltsort der Schüler ermittelt werden können. Verbunden ist die Information jeweils mit einem Bild des Schülers und Informationen über seine schulischen Leistungen. Mit dem Chip kann man auch einzelnen Schülern den Zugang zu bestimmten Räumen in der Schule verwehren.

Link:
Heise online

Leave a Reply

Spam Protection by WP-SpamFree