“… momentan geht hier gar nix …”

March 3rd, 2009

Mein Rootserver ist gerade nicht erreichbar. Letzer Hop sieht irgendwie kaputt aus, klassischer Fall sich an den Provider zu wenden. Das Supportgespräch gerade mal nachgetippt:

Ich: “sie brauchen bestimmt Vertrags- oder Kundennr.?!”
Support: “die habe ich – leider komme ich gerade nicht an ihre Daten. Aber vieleicht kann ich ihnen auch so helfen”
Ich: “naja mein Rootserver ist nicht erreichbar..”
Support: “haben sie das Rescuesystemprobiert?”
Ich: “ja – netzwerkseitig sieht der letzte Hop aber sehr komisch aus – hohe Latenz, andere Hosts aus dem Subnetz werden über anderen Weg geroutet und funktionieren.”
Support: “doof! (wortwörtlich!). Ich würde gerne nachschauen, aber die Supportdatenbank ist gerade nicht erreichbar. Momentan geht hier gar nix!”
Ich: “haben sie mal den Support gefragt?!”
Support: “ich hoffe(!) irgendwann heute nacht geht es wieder. Leider kann ich momentan nicht helfen. Bitte rufen sie morgen früh wieder an.”

Gut das dieses Gespräch nur 0,99 EUR gekostet hat.

Citrix WI/PNAgent Site über Nagios monitoren

January 20th, 2009

Das Citrix Webinterface wird von jedem Program Neighborhood Agent angesprochen um die veröffentlichten Anwendungen für den jeweiligen User zu bestimmen. Ist diese Komponente nicht verfügbar, sind von Windowsagents keine Anmeldungen möglich. Aus diesem Grund sollte Anmeldungen überwacht werden. Hier wird eine Möglichkeit zur Überwachung mit Nagios beschrieben.

Read the rest of this entry »

Kann mein Anwendung mit /3GB umgehen?

January 13th, 2009

Bei einem 32Bit Windowssystem teilt sich der virtuelle Speicher (max. 4GB) in jeweils 2GB für Kernel- und Userspace. Mit dem /3GB (alternativ: /userva) Switch in der boot.ini kann dies in 1GB Kernel- / 3GB Usermemory geändert werden.

Damit ein Prozess allerdings die vollen 3GB Usermemory ausnutzen kann muss im Imageheader IMAGE_FILE_LARGE_ADDRESS_AWARE beim kompilieren gesetzt worden sein.

Imagecfg.exe – ein Tools aus dem MS Resource Kit – zeigt alle gesetzten Imageheader an. Diese lassen sich ggf. auch editieren.

Weiterhin gibt ein „Terminal Server aware“ Header. Spannend: selbst bei Microsofts UPHClean ist dieses Bit nicht gesetzt

Imagecfg.exe Download

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms680349(VS.85).aspx

Virtual memory constraints in 32-bit Windows

warum ist die IMADB so hässlich??!

January 8th, 2009

Wer schon einmal versucht hat das Schema der Citrix Datenbank (Datastore) zu verstehen wird sicherlich – wie ich – kläglich daran gescheitert sein.

Man findet lediglich 4 Tabellen DATATABLE, DELETETRACKER, INDEXTABLE, KEYTABLE vor, welche seltsame Zahlenkolonnen enthalten. Brian Madden wusste wieder warum.

Kurz zusammengefasst: Die Datenbank stellt lediglich das Backend für einen LDAP Dienst bereit welcher durch den IMA Service bereitgestellt wird. Ursprünglich wollte Citrix mit MetaframeXP als Backend das Active Directory nutzen. Noch während der Entwicklung stellte man aber fest, dass viele Firmen wohl keine Schemaerweiterung am AD machen wollen nur um Citrix zu implementieren – außerdem waren viele Kunden sicherlich noch nicht “AD ready” oder nutzen beispielsweise Novell.
Somit wurde das Backend in eine relationale Datenbank gepresst.

XenApp Policies im- bzw. exportieren

January 7th, 2009

Wer eine Farm von Grund auf neu installieren oder Policies in eine neue Farm kopieren möchte, braucht eine Import- bzw. Exportmöglichkeit.

Dieses Script hilft dabei.

Wer ist ISP vom BND??

January 7th, 2009

… richtig die Deutsche Telekom! :)

Und der BND hat eine gute PR Abeilung: “Noch überzeugender ist die Tatsache, dass von den gelisteten Adressen Einträge zum BND-Artikel auf Wikipedia gemacht wurden, was man leicht mit einem Wikiscanner herausfinden kann. So wurde die Behauptung abgestritten, der BND benutze Goethe-Institute im Ausland als getarnte Dienststellen. ”

http://wikileaks.org/wiki/Notfalls%C3%A4uberung_des_BND_nach_Wikileaks_Enth%C3%BCllung

http://wikileaks.org/wiki/Die_Deutsche_Telekom_und_ihr_Kunde_BND

XenApp 5.0 released!

September 4th, 2008

Die Citrix Webseite ist noch nicht vorbereitet, “Launchparty” soll am 09.09.08 sein und offizieller Relasetermin war der 10.09. Trotzdem steht seit mehreren Stunden das XenApp 5.0 Release für Windows 2003 und Windows 2008 bereit.

Spannende Facts: XenApp 5.0 für Windows2003 scheint ein original 4.5FR1 mit “schöneren” Admintools, neuem Webinterface und Lizenzserver zu sein. Laut CTX117913

"there is no installation process or requirement to deploy any new binaries on each member server. "

Wie man sich aber die neuen Features wie AIE3.0 und IPV6 freuen soll, ohne Binaries auszutauschen muss man wohl in den nächsten Tagen erforschen.

er hat’s verraten :)

Passwortmanagement mit Keepass – Screencast

August 19th, 2008

Es hat fast 6 Monate gedauert bis alles nachbearbeitet, geschnitten und endlich ein brauchbares Wordpress FLV Plugin gefunden war. Jetzt ist es endlich soweit – der Screencast zu Keepass ist endlich online. Produziert habe ich ihn zusammen mit Johannes (http://www.krausmueller.de). Er soll einen kurzen Überblick über die Basisfunktionen von Keepass geben.

Leider haben wir zum ersten “Schuss” nur 2 Billigmikros genommen. Trotzdem hoffe ich dass ihr es uns die schlechte Audioqulität verzeiht – das nächste mal wird’s besser – versprochen!

Mittlerweile sind einige Statements zu “alt”. Autotype funktioniert beispielsweise mit Linux.

Nachdem ich ca. 15 FLV Plugins für Wordpress durchprobiert habe, kann ich FLV-embed empfehlen. Alles andere is überladen, bietet kein fullscreenmodus oder ist fummelig in der Installation.

Wie Windows Taskmanager aussehen sollte

July 30th, 2008

… es sind 4% Memory benutzt = 92GB! ;)

von: http://blogs.technet.com/markrussinovich/archive/2008/07/21/3092070.aspx

mal eben nen Wordpress update machen

July 23rd, 2008

… und dann um die 404 Probleme bei den Bildern im Blog kümmern. Schon am ersten Punkt kann man(n) fast verzweifeln.

Beim Update meiner steinalten 2.2.3 Wordpress Version auf 2.6.0 funktionierten nach dem Update weder die Permanlinks (Links zu den Artikeln) noch wurde nur eine Kategorie angezeigt.

Das Kategorieproblem war schnell bei Google gefunden, aber ich hatte wenig Lust händisch in der Datenbank rum zufummeln und beim nächsten Update wieder auf Gesicht zu fallen.

Read the rest of this entry »

SMS von per Commandline schicken

July 13th, 2008

Ich habe ein Script gebaut, welches es ermöglicht über einen SMS Provider (in meinem Fall Mobilant) Kurznachrichten zu verschicken. Als Übergabeparameter erwartet es:
-r : wo soll die SMS hin
-f : wer hat sie geschickt (telefonnummer oder max. 11 stellige Zeichenfolge)
-t : was steht drin
-k : Providerkey (lange Zeichenfolge)

Read the rest of this entry »

Zimbra Monitoring mit Nagios

July 13th, 2008

Da ich kein Plugin gefunden habe, welches mir mein Zimbra überwacht habe ich mich entschlossen selber eins zu schreiben. Das Script wertet die Ausgabe von “zmcontrol status” aus. Sollte dort nicht hinter jedem Service “Running” stehen, so wirft es eine “critical” Meldung, welche vom Nagios ausgewertet werden kann.

Read the rest of this entry »

WebDAV per Commandline

July 13th, 2008

… oft übersehen und trotzdem geschätzt. Windows kann WebDAV Shares als ganz “normale” Netzwerkpfade ansprechen:

Auch die Microsoft bzw. Sysinternals hat entdeckt, dass das ein cooles Feature ist und stellt ihre Tools jetzt auch per Webdav bereit. Somit kann man mit einem einfachen “net use” Kommando auf die aktuellsten Tools zugreifen.


C:\>net use X: http://live.sysinternals.com/tools

X:\>dir
Volume in Laufwerk X: hat keine Bezeichnung.

Verzeichnis von X:\

02.06.2008 01:16

.
02.06.2008 01:16
..
30.05.2008 17:55 668 About_This_Site.txt
13.05.2008 19:00 225.320 accesschk.exe
01.11.2006 15:06 174.968 AccessEnum.exe
01.11.2006 23:05 121.712 accvio.EXE
12.07.2007 07:26 50.379 AdExplorer.chm
26.11.2007 14:21 422.952 ADExplorer.exe
07.11.2007 11:13 401.616 ADInsight.chm
20.11.2007 14:25 1.049.640 ADInsight.exe
01.11.2006 15:05 150.328 adrestore.exe
...

es geht weiter!!!

July 13th, 2008

Nachdem ich mir die letzten Monate zu wenig Zeit für den Blog genommen habe, geht es jetzt wieder weiter! In den nächsten Wochen wird es hoffentlich mehr oder weniger regelmäßige Updates geben.

Spamartikel

February 20th, 2008

Wenn du schon immer wissen wolltest, wie so ein Spammer in echt aussieht:

http://www.gc-firmenadressen.net

Kann mal bitte jemand in die Holzhauser Str. 177 nach Berlin fahren, und …

Read the rest of this entry »